Freitag, 12. Juni 2020



 Sieben Gründe eine neue Sprache zu lernen




Ich werde oft gefragt, wie ich zu jeder der 4 Sprachen kam, die ich fließend beherrsche, und zu den 2 weiteren in denen ich Anfänger bin.

Ich bin mir sicher, dass Sie sich vorstellen können, dass das Sprachen lernen und -sprechen einen großen Einfluss auf mein Leben hat.

Wie jeder der in Luxemburg zur Schule geht, lernte ich Luxemburgisch, Deutsch und Französisch als Kind und wegen der Herkunft meines Vaters lernte ich Italienisch, zusätzlich lernte ich Englisch im Gymnasium und als Erwachsener dann Russisch.

Obwohl heute digitale Plattformen den Lernprozess in begrenztem Umfang verbessern können, hat das Lernen in einem Klassenzimmer mit Kollegen immer noch Vorteile.
Neuerdings findet man auch immer mehr Onlinekurse von hervorragender Qualität.

Ob Sie sich für die eine oder andere Option entscheiden, hier sind sieben Hauptgründe für das Erlernen einer neuen Sprache.



Die bewährte Methode eine neue Sprache ohne Mühe zu lernen

1) Um diesen Traumjob zu bekommen ... oder den gleichen Job woanders

Wenn Sie mehr als eine Sprache sprechen, können Sie Ihre beruflichen Perspektiven verbessern,

Wenn Sie zum Beispiel Krankenschwester sind und in Luxemburg arbeiten möchten. 
Oder Sie arbeiten bereits im Großherzogtum, aber Sie möchten den Arbeitgeber wechseln. 
Mit soliden Luxemburgisch Sprachkenntnissen finden Sie bestimmt Ihren Traumjob. 
Die Entscheidung für einen Luxemburgisch Kurs ist daher ein erster Schritt für Ihre Zukunft.



2) Eine Sprache zu lernen macht Spaß - und kann sehr erfüllend sein

Spaß war der erste Grund für mich eine neue Sprache zu lernen. Ich habe Italienisch im Alter von sechs Jahren gelernt gemeinsam mit meiner Schwester im Urlaub in Italien.

Zusammen zu lernen und die freudigen Reaktionen der Menschen auf unsere Versuche waren alles, was ich brauchte, um mich davon zu überzeugen, dass es Spaß gemacht hat.
Ich erinnere mich als meine Schwester und ich Eis am Strand in Italien gekauft haben.
Und die Belohnung folgte sogleich wenn wir sas leckere Eis in unseren Kinderhänden hielten.

Und der Rest ist Geschichte!


3) Um mehr von diesem nächsten Urlaub zu haben.

Die Erkenntnis, dass man so viel mehr aus den Ferien herausholen kann, war schon immer eine große Motivation für mich.

Es ist unwahrscheinlich, dass Sie die Fähre verpassen oder am Ende für Souvenirs zu viel bezahlen, der grösste Unterschied aber ist, dass Sie sich in neuen Umgebungen wohlfühlen.

Alles scheint neu und ungewohnt zu sein, aber Sie werden in der Lage sein sich zurecht zu finden, mit Hilfe des besten Führers den es gibt, - menschliche Interaktion.
Sprachlerner machen wunderbare Erfahrungen, wenn sie im Ausland sind.

Sie werden von den Einheimischen mit Wertschätzung begrüßt: Sie sind Deutscher und lernen Französisch?

Beeindruckend! Trinken Sie einen Kaffee aufs Haus!

Es lohnt sich immer, ein paar Worte der Muttersprache in den Koffer zu packen, bevor man sich auf den Weg macht.

4) Um eine neue Seite an sich selbst entdecken

Mehrsprachige Menschen berichten oft, dass sie sich anders fühlen je nachdem welche Sprache sie gerade benutzen - bis hin zu unterschiedlichen Persönlichkeiten.

Dies kann sogar passieren, wenn Sie als Erwachsener eine neue Sprache lernen.

Nehmen wir als Beispiel den Humor, der sicherlich als eine Säule der Persönlichkeit betrachtet werden kann (besonders für die Briten!).

Humor ist eines der schwersten Dinge, die man vermitteln kann, wenn man eine Sprache nicht fliessend beherrscht.


5) Um die Welt um sich besser zu verstehen

Die Sprachen, die wir sprechen, prägen die Art und Weise, wie wir die Welt sehen.

Eine neue Sprache eröffnet nicht nur neue Perspektiven, sondern ermöglicht Ihnen auch, über Ihre eigene Sprache nachzudenken und zu verstehen, wie sie funktioniert.
Dies ist einer der Punkte, die den Erwerb weiterer Sprachen wesentlich erleichtern.


6) Bleiben Sie stets am Ball durch lebenslanges Lernen

Selbst wenn Sie jetzt Ihren Traumjob in einem fremden Land haben, umgeben von Palmen und Glück, bedeutet das nicht unbedingt, dass Sie aufhören sollen zu lernen. 

Selbst Menschen, die ihre Ziele erreicht haben und sich in ihrem Beruf sicher fühlen, haben das Bedürfnis, ihre Gedanken herauszufordern. Sprachen lernen ist ein üblicher Weg, dies zu tun. 

Warum? Neben dem offensichtlichen Nutzen kann es die wichtigen Mini-Motivationen liefern, um Sie auf neue Ziele zu lenken: zum Beispiel das erste Mal, dass Sie ein Verb korrekt konjugieren auf Französisch ohne viel nach zu denken.


7) Groovy sein

Während seiner Stand-up-Show "Dress To Kill" hat der britische Komiker Eddie Izzard eine meiner Lieblingsbegründe für das Erlernen einer neuen Sprache gegeben - um groovy zu sein!

Seit dieser Aufführung lernte Eddie Deutsch von Anfang an und gab jeden Abend sechs Wochen lang eine Aufführung in deutscher Sprache in Berlin.

Angesichts seiner surrealen Art der Komödie waren viele seiner Sätze wahrscheinlich nie zuvor auf Deutsch gesprochen worden.

Er plant nun Shows in Spanisch, Russisch und Arabisch. Das ist jetzt groovy.

Machen Sie sich selbst eine Freude, sehen Sie sich seine Show auf YouTube an! Auf die Frage, warum er Sprachen lernt, antwortet er: ‚‘‘weil es mir Spass macht‘‘

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen